Slider_1.jpg
Slider_2.jpg
Slider_3.jpg
Slider_4.jpg
Slider_5.jpg
previous arrow
previous arrow
next arrow
next arrow

Zeugstättenumbau Hager

Nach 40 Jahren war es an der Zeit das Dach des Feuerwehrhauses Hager zu ersetzen und zu isolieren. Da man sowieso schon an der Hülle arbeitet, wurde beschlossen auch noch Dachfenster einzubauen. Dadurch hat man in allen Räumen natürliches Licht und die Räume können zudem auch gelüftet werden. Im Zuge der Bauarbeiten wird die provisorische Toilette im Gangbereich versetzt und vergrößert. Durch Entfernen der Zangendecke wurde eine, der Norm entsprechende, Raumhöhe erreicht. Seit August sind die Vorbereitungsarbeiten im Gange. In den letzten Wochen bzw. an den Wochenenden wurde fleißig zusammengeholfen.

Die Zimmererarbeiten im Außenbereich sind abgeschlossen und das Dach (fast) fertiggedeckt. Jedes Mal waren zwischen 5 – 18 Helfer beteiligt. Somit sind bereits 1000 Stunden freiwillig geleistet worden. Durch die zahlreichen Spenden für Baumaterial, Holz, Isolationsmaterial, Gerüst, Sanitärartikel und Maschinenstunden für Hoftrack, Teleskopstapler, Traktoren mit Frontlader und Hubgerüst, uvm. sollte auch das Budget einzuhalten sein.

Vielen Dank nochmals allen fleißigen Helfern von unserem Löschzug und auch den Gemeindemitarbeitern. Danke für die Getränke-, Jausen- und Kuchenspenden und an unseren Küchenchef Franz für die Verköstigung.

Jetzt geht es an den Innenausbau. Darum hier die Bitte uns weiterhin so fleißig zu unterstützen, damit wir schon bald wieder in unser Feuerwehrhaus einziehen können!  

Bild-Copyright: LZ Hager/FF Straßwalchen
Bericht: Andreas Schinagl/FF Straßwalchen

ACHTUNG: Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Unwetterwarnungen
 
ZAMG-Wetterwarnungen  
Notrufnummern
112  EURONOTRUF 
122  FEUERWEHR
128 GASNOTRUF
133 POLIZEI
141 ÄRZTENOTRUF
144 RETTUNG
Teile unsere Homepage