Slider 1.png
Slider 2.png
Slider 3.png
Slider 4.png
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

2021 war wieder ein ereignisreiches und forderndes Jahr für die Feuerwehr Straßwalchen. Die Feuerwehr Straßwalchen mit ihren Löschzügen wurde im abgelaufenen Jahr zu insgesamt 110 Einsätzen alarmiert bei denen 1.383 Einsatzstunden geleistet wurden. 9.681 Stunden wurden für Verwaltungsarbeiten, Bereitschaftsdienst und Nachrichtenwesen aufgewendet. 


44 Kameraden haben in Summe 23 Lehrgänge und Seminare an der Landesfeuerwehrschule Salzburg besucht und die Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden.

Es wurden 125 Übungen abgehalten und dafür 2.905 Stunden aufgebracht. Das ergibt insgesamt 14.965 Stunden die von den Kameradinnen und Kameraden unentgeltlich für die Feuerwehr bzw. für die Gemeinde und zum Wohle der Bevölkerung geleistet wurden. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren (mit Ausnahme 2020) verdeutlichen diese Zahlen, welche Auswirkungen die Verordnungen der Bundesregierung auch für das Feuerwehrwesen hatten. Neben der starken Einschränkung sozialer Zusammenkünfte im Feuerwehrhaus und dem Verzicht von Veranstaltungen konnten nur etwa 50% der Übungen abgehalten werden.

 

Anzahl Einsatzart Mannschaft Stunden
9 Brandeinsätze 270 285
9 Täuschungs- bzw. Fehlalarmierungen 108 26
92 Technische Einsätze 855 1072
110 1233 1383

 

Anzahl Tätigkeit Mannschaft Stunden
110 Einsätze 1.233 1.383
678 Verwaltungstätigkeiten 2.518 9.681
125 Übungen 1.259 2.905
2 Bewerbe 27 189
23 Lehrgänge 44 807
938 5.081 14.965

 

 

Bild-Copyright: FF Straßwalchen / Rupert Matzelsberger / MR Fotodesign
Text: FF Straßwalchen