Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Durch einen Zeitungsbericht wurden Kameraden des LZ Steindorf auf die Organisation "Griechenlandhilfe" aufmerksam. Diese sucht, bedingt durch die verheerenden Waldbrände in Griechenland, jegliche medizinische wie auch feuerwehrtechnische Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände, die bei uns aufgrund von Ausscheidungszyklen und Normen bereits im Lager gelandet sind, in der jetzigen Situation in Griechenland aber noch immer eingesetzt werden können. Die örtlichen Feuerwehrkräfte und sonstigen freiwilligen Helfer in Griechenland sind zum Teil ohne Schutzausrüstung bei der Brandbekämpfung im Einsatz, da Diese in Griechenland schlicht und einfach nicht vorhanden ist.

Noch am selben Abend sortierten Kameraden/innen des LZ Steindorf alte Einsatzbekleidung und sonstige Schutzausrüstung aus und so kam in sehr kurzer Zeit ein großer Karton mit Einsatzjacken, Helme und Einsatzhandschuhe zusammen. Völlig unkompliziert konnte bereits am nächsten Tag die ausgeschieden Ausrüstung nach Bergheim zugestellt werden, die dort sehr dankbar entgegengenommen wurde. Heute am Donnerstag, dem 12.8.2021 wird mit einem organisierten Transport die gesammelte Ausrüstung ins betroffene Gebiet befördert. 

Auch wenn kein Kamerad der  Feuerwehr Straßwalchen vom LFV Salzburg zum Einsatz nach Griechenland einberufen wurde (werden musste), ist es für den LZ Steindorf ein schönes Gefühl zu wissen, dass man in vielen Kilometern Entfernung hiermit große Hilfe leisten kann.

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. 

Bild-Copyright: Griechenlandhilfe
Text: Robert Rieger / Kdt. LZ Steindorf


Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang