Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Neben dem 150jährigen Gründungsjubiläum standen bei der Florianifeier am Samstag, den 12.05.2018 zahlreiche Ehrungen, Beförderungen sowie ein Jahresrückblick von OFK ABI Martin Beitschek im Vordergrund.

Nach der heiligen Messe in der Marienkirche Irrsdorf, welche von GR Kan. Mag. Norbert Nauthe gestaltet wurde, und dem anschließendem Totengedenken und Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal versammelten sich die Kameraden aller Straßwalchner Löschzüge im Gasthaus Schinwald zu einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr sowie um diverse Auszeichnungen und Beförderungen durchzuführen.

Bei der Feier durften wir Herrn Bürgermeister Fritz Kreil, Vizebürgermeisterin Liselotte Winkelhofer, Vizebürgermeister Franz Leikermoser, Gemeinderäte und Gemeindevertreter als Ehrengäste begrüßen. Seitens des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg waren BFK OBR Johannes Neuhofer und AFK BR Simon Leitner zu uns nach Straßwalchen gekommen. Die Polizeiinspektion Straßwalchen war durch Gruppeninspektor Josef Asen, Gruppeninspektor Franz Scheinast, Gruppeninspektor Hannes Reiner sowie Kontrollinspektor Hubert Eberharter vertreten.

Die Feuerwehr Straßwalchen ist im Jahr 2017 zu 21 Brandeinsätzen ausgerückt wobei hier besonders die nachbarschaftliche Hilfe beim Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes in Oberhofen am Irrsee und beim Sägewerkbrand in Mittererb hervorzuheben sind.

Sieben mal wurden wir zu Täuschungs- bzw. Fehlalarme alarmiert. Für Brand- und Täuschungsalarme wurden 825 Stunden aufgewendet.

Außerdem wurden wir zu 98 technischen Einsätzen (13 Verkehrsunfälle, 4 Menschenrettungen und 1 LKW-Bergung) gerufen, wofür 818 Stunden geleistet wurden.

Insgesamt sind wir zu 128 Einsätzen ausgerückt und haben dabei 1734 Einsatzstunden geleistet.

Für Verwaltungsarbeiten, Bereitschaftsdienste und Nachrichtenwesen wurden 17850 Stunden aufgewendet.

58 Kameraden haben Lehrgänge und Seminare an der LFS Salzburg besucht und dabei die Abschussprüfungen erfolgreich bestanden.

Für 182 Übungen wurden 4958 Stunden aufgebracht.

Dies ergibt in Summe rund 25.000 Stunden die von den Kameradinnen und Kameraden unentgeltlich für die Feuerwehr bzw. für die Gemeinde und zum Wohle der Bevölkerung geleistet wurden.

Vorankündigung:

150jähriges Gründungsjubiläum der Hauptwache Straßwalchen mit Fahnensegnung von 6. bis 8. Juli 2018 in der Stockschützenhalle

Bild-Copyright: Rupert Matzelsberger / MR Fotodesign


Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang