Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Da die Heupresse sehr eng bei einem Heuboden stand, wurde unter schwerem Atemschutz der Brand eingedämmt, und die Heupresse zu Nachlöscharbeiten auf die angrenzende Wiese geschleppt. Um die Wasserversorgung sicherstellen zu können, wurden vorsorglich der LZ Steindorf (TLF 3000) und der LZ Irrsdorf ( TLF 2000) nachalarmiert. Nach 1 Stunde konnte Brand aus gegeben werden. In Summe waren 3 Atemschutztrupps im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge:
KDO-A - 2 Mann
RLFA - 6 Mann
RF-A - 2 Mann
LAST - 3 Mann
KLFA Haidach -  7 Mann
TLF Steindorf -  5 Mann
KLFA Steindorf - 4 Mann
TLF Irrsdorf - 6 Mann
Polizei: 1 Fahrzeug - 2 Mann/Frau
Rotes Kreuz: 1 Fahrzeug - 2 Mann


Copyright: Rupert Matzelsberger / 5204

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang