Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Am Montag, 01.04.2019 um 14:40 Uhr wurde die Hauptwache Straßwalchen als sogenanntes "3. Hydraulisches Rettungsgerät" zu einem LKW-Unfall auf der B1 bei Schwaigern (OÖ) alarmiert.

Der Lenker eines Hängerzuges konnte sein Schwerfahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen nachdem mehrere vor ihm fahrende Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit aufgrund eines Abbiegevorganges verringert hatten. Beim Aufprall auf das Heck eines Sattelaufliegers wurde er im Führerhaus eingeklemmt. Zum Zeitpunkt unseres Eintreffens am Unfallort war der Lenker von den Feuerwehrkameraden aus Pöndorf und Frankenmarkt bereits aus dem Fahrzeug befreit. Nach Erstversorgung wurde er vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Vöcklabruck gebracht. Wir unterstützten die örtlichen Feuerwehren mit Herstellung eines dreifachen Brandschutzes.

Eingesetzte Fahrzeuge & Mannschaft (aus Straßwalchen):
RLFA - 6 Mann
RFA - 2 Mann
KDOA - 3 Mann
LAST - 4 Mann

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

 

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang