Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Die Hauptwache Straßwalchen wurde zusammen mit den Löschzügen Haidach, Watzlberg und der Hauptwache Neumarkt am Samstag, den 19.05.2018 um 00:33 Uhr zu einem Brand im Tunnel Straßwalchen NORD bei der Umfahrung Straßwalchen alarmiert. Wie sich herausstellte, war es aber ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem auch eine Notrufsäule umgefahren wurde und daher automatisch der Brandalarm ausgelöst wurde. 

Aus noch ungeklärter Ursache war eine 37jährige Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei eine Notrufsäule bzw. den Masten einer Ampelanlage gerammt. Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte war die verletzte Person bereits von nachkommen Fahrzeuglenkern aus ihrem Fahrzeug befreit und wurde vom ebenfalls schon eingetroffenen Team der Rot-Kreuz-Dienststelle Straßwalchen versorgt. Wir beschäftigten uns mit dem Binden von ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten, dem Reinigen der Fahrbahn und unterstützen das Abschleppunternehmen beim Abtransport des Unfallfahrzeuges. Die Kameraden aus Haidach und Watzlberg richteten für die Dauer der Aufräumarbeiten eine Umleitung durch das Straßwalchner Ortsgebiet (B1) ein.

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Bild-Copyright: Rupert Matzelsberger (MR Fotodesign)


 

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang