Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Gleich zweimal wurde der Löschzug Steindorf am Mittwoch, den 18.04.2018 zu Hilfeleistungen alarmiert. Um 10:03 Uhr wurden die Kameraden mittels Sirene zur Beseitigung einer Ölspur beim "Lagerhaus-Kreisverkehr" alarmiert...

Nachdem beim genannten Kreisverkehr keine Ölverschmutzung festgestellt werden konnte, wurden zur Kontrolle auch die weiteren Kreisverkehre abgefahren. Da auch dort keine Ölspur vorgefunden wurde, konnte nach Rücksprache mit der LAWZ sowie der Polizei wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Am Abend wurde ein Kamerad telefonisch vom Leiter der Lebenshilfe Steindorf zu Auspumparbeiten im Keller gerufen. Eine Waschmaschine war beim Schleudern vom Sockel gestürzt - der abgerissene Wasserschlauch setze daraufhin drei Kellerräume mehrere Zentimeter unter Wasser. Mit Nasspumpsaugern konnten die überschwemmten Räume schnell "trocken gelegt" werden.

Eingesetzte Fahrzeuge und Mannschaft:

Vormittag:
TLFA Steindorf - 6 Mann
KLFA Steindorf - 3 Mann

Abend:
KLFA Steindorf - 4 Mann

Bild-Copyright: LZ Steindorf


Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang