Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

 Ein Traktor mit Anhänger war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Mobilfunkmast geprallt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Lenker bereits aus dem Fahrzeug gerettet und vom Roten Kreuz erstversorgt. Um das verunfallte Fahrzeug zu bergen, welches nach dem Aufprall seitlich zu liegen kam, musste vorerst der Funkmast gegen Umfallen gesichert werden. Anschließend wurde der Traktor mittels Seilwinde geborgen. Nachdem das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich weggeschleppt wurde konnte der Funkmast von den Einsatzkräften umgelegt werden um von der Stromversorgung abgeklemmt werden.


Eingesetzte Fahrzeuge und Mannschaft:
Hauptwache Straßwalchen: KDO-A, RF-A, TLF, LAST - 20 Mann
LZ Haidach: KLF - 9 Mann
Polizei: 1 Fahrzeug
Rotes Kreuz: 1 Fahrzeug


 

Zum Seitenanfang