Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellt sich heraus, dass es sich nicht wie ursprünglich angenommen um eine hochgiftige Schlange sondern lediglich um eine Kreuzotter handelte.
Die Schlange wurde von Feuerwehrkräften eingefangen und in einem nahegelegenen Waldstück ausgesetzt.
 
Eingesetzte Fahrzeuge und Mannschaft:
Hauptwache Straßwalchen: KDO-A, LAST, RF- A - 10 Mann
Polizei Straßwalchen: 1 Fahrzeug -  2 Mann
Feuerwehrärztin

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang