Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es auf der B1 auf Höhe der Landesgrenze zu Oberösterreich zu einem Auffahrunfall, woraufhin das vorausfahrende Fahrzeug gegen den Sbg./OÖ-Grenzstein prallte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die drei leicht verletzten Personen bereits aus ihren Fahrzeugen befreit und nach ärztlicher Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. Seitens der Feuerwehr wurde der Verkehr auf der B1 gesperrt und die Aufräumarbeiten durchgeführt.

Ausrückung: 19:03 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr

Eingesetzte Kräfte:
Hauptwache: MTF, RF, TLF, VF - 13 Mann
LZ Watzlberg: LF - 7 Mann
Rotes Kreuz: 2 Fahrzeuge
Polizei: 2 Fahrzeuge

{gallery}einsaetze/2009/vu-b1{/gallery}

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang