Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Am Dienstag, 13.04.2021 um 20:10 Uhr wurde der LZ Steindorf und die Hauptwache Straßwalchen von der LAWZ Salzburg zu einem Brandeinsatz in Steindorf alarmiert. Laut Alarmierung handelte es sich um einen Brand in einem Heizraum mit starker Rauchentwicklung.

Da beim LZ Steindorf zur selben Zeit eine Übung abgehalten wurde, konnte Tank und Pumpe Steindorf innerhalb kürzester Zeit ausrücken. Beim Eintreffen am Einsatzort, wurde bereits durch den Hausbesitzer der Heizraum belüftet, somit konnte man ohne schweren Atemschutz die Räumlichkeiten betreten.

Nach Ersterkundung durch den Einsatzleiter mit der Wärmebildkamera konnte noch eine erhöhte Temperatur an den Abgasrohren und auch am Kamin festgestellt werden.
Die Dichtungen der Abgasrohre waren weggeschmolzen und haben somit Rauch und Funken aus dem Abgasrohr austreten lassen.
Als Erstmaßnahme wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und ein Brandschutz mittels HD-Rohr eingerichtet.

Nach Rücksprache mit dem eingetroffenen Kaminkehrer, konnte durch Drehleiter Straßwalchen der Kamin vom Dach aus kontrolliert werden.
Nach eineinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.


Eingesetzte Fahrzeuge & Mannschaft:
KDO-A Straßwalchen
RLF-A Straßwalchen
RF-A Straßwalchen
DLK Straßwalchen
LAST Straßwalchen
TLF-A Steindorf
KLF-A Steindorf

Rotes Kreuz Straßwalchen
Polizei Straßwalchen

Insgesamt: 44 Mann

 

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Bild-Copyright:  FF Straßwalchen
Text: Robert Rieger 
/ LZ Steindorf

 

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang