Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Am frühen Abend des 08.10.2020 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen im Kreuzungsbereich der B154 und der Hüttenedter Landesstraße. 

Um 17:28 Uhr wurden die Hauptwache Straßwalchen, der Löschzug Irssdorf sowie die Feuerwehr Oberhofen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Irrsdorf alarmiert. Da alle Insassen durch Ersthelfer und Rotes Kreuz aus den Fahrzeugen befreit wurden, konnten die Kameraden der Feuerwehr Oberhofen ihren Einsatz bereits währende der Anfahrt wieder beenden. Alle drei verletzten Personen, darunter eine schwer verletzt, wurden mit den Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser überstellt.

Die Aufgaben der Feuerwehren bestand darin, den Brandschutz für die verunfallten Fahrzeuge herzustellen sowie während der Aufräumarbeiten den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeizuleiten.
Nach ca. einer Stunde war die Fahrbahn vollständig gereinigt und der Einsatz konnte beendet werden. 


Eingesetzte Fahrzeuge & Mannschaft:
KDO-A Straßwalchen
RLF-A Straßwalchen
RF-A Straßwalchen
LAST Straßwalchen
TLF Irrsdorf

mit insgesamt 35 Mann

Dr. Wolfgang Schindlauer
Rotes Kreuz Straßwalchen
Polizei Straßwalchen

 

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Bild-Copyright: Rupert Matzelsberger / MR Design
Text: Christian Holzinger / FF Straßwalchen

 

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang