Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Mit der Einsatzmeldung "Blitzeinschlag in Wohnhaus, Rauchentwicklung im Dachstuhl" wurden am Sonntag, dem 28.06.2020 um 21:00 Uhr die Hauptwache Straßwalchen zu einem entstehenden Dachstuhlbrand gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte noch kein Brand festgestellt werden. Ein ausgerüsteter Atemschutztrupp begann mit dem Innenangriff über das Stiegenhaus und gelangte so in den Dachboden. Mittels einer Wärmebildkamera wurde kontrolliert ob sich Glutnester im Dachstuhl befinden. Da keine Glutnester gefunden wurden, konnte der ebenfalls alarmierte Löschzug Steindorf den Einsatz bereits während der Anfahrt wieder beenden. Durch die Überdruckbelüftung konnte das Wohnhaus rauchfrei gemacht werden, anschließend wurde das Gebäude noch vom öffentlichen Stromnetz getrennt.

Am Gebäude entstand ein erheblicher Sachschaden an allen Elektroleitungen sowie Schaltern und Steckdosen. 


Eingesetzte Fahrzeuge & Mannschaft:
KDO-A Straßwalchen - 5 Mann
RLF-A Straßwalchen - 7 Mann
DLK Straßwalchen - 3 Mann 
RF-A Straßwalchen - 3 Mann
LAST Straßwalchen - 7 Mann
TLFA Steindorf - 9 Mann
KLFA Steindorf - 9 Mann

Rotes Kreuz Straßwalchen
Polizei Straßwalchen
 

ACHTUNG:  Wir weisen darauf hin, dass die Nutzungsrechte aller Fotos auf unserer Homepage ausschließlich für die Online-Nutzung unserer eigenen Homepage sind. Eine ungefragte Weiterverwendung ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

Bild-Copyright: Rupert Matzelsberger / FF Straßwalchen
Text: Christian Holzinger / FF Straßwalchen



 

Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang