Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Die über 20 Jahre alten Heizungslüfter wurden entfernt und durch moderne Rohrheizkörper ersetzt. Da die neuen Heizkörper unter die Spinde montiert wurden, mussten Diese abmontiert und etwas höher gesetzt werden. Durch elektrofachkundige Kameraden wurden die neuen Zuleitungen montiert. Das Höherlegen der Spinde bringt gleich zwei Vorteile mit sich. Zum einen kann durch die erweiterte Bodenfreiheit unter den Spinden leichter gereinigt werden und zum zweiten kann die aufsteigende Luft zum Trocknen von feuchter bzw. nasser Einsatzbekleidung genützt werden.

Kleines Detail am Rande: Anstatt der bisherigen 20kW Heizleistung wird die Fahrzeughalle ab sofort nur mehr durch 6,4 kW Heizleistung beheizt, was natürlich eine große Energieeinsparung zur Folge hat.

Das Kommando des LZ Steindorf bedankt sich bei den Kameraden für die aufgewendete Zeit und die perfekte Zusammenarbeit.

Bild-Copyright: LZ Steindorf




Notrufnummern


112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
128 - GASNOTRUF
133 - POLIZEI
141 - ÄRZTENOTRUF
144 - RETTUNG

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich 



Feuerwehrärztin
Dr. Roswitha Lederer

Zum Seitenanfang